Ein halbes Jahr nichts...??? - weiter unten Vorstellung Camping L'espiguette


Ja ihr lieben, ein halbes Jahr ist nichts passiert?

Doch und zwar wahnsinnig viel, wir hatten uns im Dezember kurzerhand entschlossen erst einmal nach Hause zu fahren. Es ging uns gut, sehr gut sogar. -okay, ich (Jakob) wusste nicht mehr, was ich kochen sollte, damit es schmeckt, aber das war alles- 

Dann kam eine etwas turbulente Zeit für uns, Selina durfte ersteinmal nicht so viel tun, aber wir hatten eine ganz klare "Weiter-Reise-Erlaubnis"... Also los gehts?

Nein wir blieben erstmal zu Hause, sagten, es soll alles gut werden, wir konzentrieren uns ganz auf uns, machen Ausflüge, kleine Reisen und irgendwann gehts wieder los, mit dem bloggen und vloggen.

Also jetzt sind wir hier, Liam ist geboren, mittlerweile über 8 Wochen alt und wir können sagen ein nicht ganz so einfacher Start musste für uns vier (Keki gehört natürlich immer noch dazu!) erst einmal verdaut werden. Und jetzt aber trauen wir uns auch wieder loszulegen, unsere Geschichten zu erzählen.

Worauf könnt ihr euch jetzt freuen? Was kommt auf euch zu?

Ganz klar es kommen noch circa 2 Monate Reise.

Und dann spannende Storys... Zum Beispiel "wie kamen wir wieder in unser Haus?"

Dann, der Jumper ist weg und es kam Dirk. Wir sind jetzt richtige Womo Fahrer, nichts mehr Kastenwagen...

 

Etwas heftig werden eure Reaktion sicher sein, wenn wir euch von Liam Geburt erzählen, besser gesagt von dem wie es an diesem Abend ersteinmal zu einer Geburt im Kreißsaal kommen konnte.

 

Ja dann frage ich mich auch im Moment wie sollen wir den Kanal / die Seite weiterführen? Meine Idee immer wieder ein kurzes direktes Video in dem wir euch etwas erzählen und dann wieder ein Video von unserer Reise?

 

Denn klar geplant war, immer etwas mit der Zeit hinterher zu sein, niemand muss wissen wo wir wirklich sind, aber jetzt können wir euch ja auch mal so als etwas erzählen?! Was meint ihr?